Zibelemärit 2012

Ursprünglich veröffentlicht auf Der Schreib-Lounge-Blog:
Das erste Mal seit meinem Studium war ich wieder am Zibelemärit. Meine Tante und ich gönnten uns diesen Ausflug in die alte Heimat – im Wissen, dass es ein Riesengedränge und, wenn man…

Veröffentlicht in Allgemein

Dreiseenrundfahrt als Mini-Familientreffen

Ursprünglich veröffentlicht auf Der Schreib-Lounge-Blog:
Daddy, Jörg und Monique sowie Monika und ich genossen einen Ausflug in die Heimat der Wymanns – auf dem hässlichsten Schiff der Bielerseeflotte (sponsoring by Orange), was zumindest den Vorteil hatte, dass wir…

Veröffentlicht in Allgemein

Recht haben und Recht bekommen …

… sind selbst nach dem Tode zweierlei. Der Hauptangeklagte in der Betrugsgeschichte um meinen Götti und meine Tante geht in Berufung und zieht das Ganze vor Bundesgericht. Damit ist die Verteilung der wenigen sichergestellten Gelder weiterhin blockiert – von rund

Veröffentlicht in Allgemein

Du hattest Recht …

Eines der letzten Fotos von M.

Ein Jahr nach der Diagnose Die Festtage waren dieses Jahr, wen wundert’s, noch etwas schwieriger als sonst. Eigentlich hatte ich ja vorgesorgt und bereits im Sommer eine Ferienreise nach Malta gebucht, damit ich Abwechslung hätte, nicht ständig an die Ereignisse des

Tagged with: , , ,
Veröffentlicht in Allgemein, Hirntumor

Nachlese

An M.s Abdankung am Grab tauchten mindestens 50 Leute auf – und ich hatte keine Ahnung, wo die plötzlich herkamen. Später erfuhr ich, dass das v.a. NachbarInnen aus dem Quartier waren, in dem M. über 40 Jahre gelebt hat. Natürlich

Tagged with: , , ,
Veröffentlicht in Allgemein

Amtsschimmel und Co.

Heute habe ich einen eingeschriebenen Brief bei der Post abgeholt. Die KESB hat am 20. Mai 2014, also an M.s Todestag, entschieden, dass M. einen Beistand erhält – fast 5 Monate, nachdem der erste Antrag gestellt wurde. Erstaunlicherweise kommt man

Tagged with: , , , ,
Veröffentlicht in Allgemein, Hirntumor

Zurück ins Leben

Ich gebe zu: Die letzten Tage und Wochen haben mich geschlaucht. Körperlich und emotional. Ich habe versucht, mir kleine Regenerationsinseln zu erhalten, aber es war nicht immer einfach. Umso mehr habe ich es gestern genossen, mich im Thermalbad treiben zu

Tagged with: ,
Veröffentlicht in Allgemein, Hirntumor

Einmal Hölle und zurück

Eine Warnung vorne weg: Die folgenden Zeilen werden brutal, voller Emotionen, Wut und Trauer sein. Das liegt weniger am Sterbeprozess selber, sondern einmal mehr an der Inkompetenz einiger Menschen, mit denen ich es seit Sonntagmittag zu tun hatte. Und ja,

Tagged with: , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Allgemein, Hirntumor

Bon Voyage

M. ist heute kurz nach 13 Uhr, nach einem langen und qualvollen Todeskampf, von ihren Leiden erlöst werden. Bin völlig erschöpft, aber erleichtert, dass sie gehen durfte. Mehr zu den letzen 3 Tagen später – jetzt nur die Musik, die

Veröffentlicht in Allgemein

Verletzt

Vorgestern hat M. meinen Besuch, der über eine Stunde dauerte, praktisch komplett verschlafen. Zwar öffnete sie zwischendurch die Augen, schien mich aber nicht wahrzunehmen oder zu erkennen. Also sagte ich der Pflege, wo ich die Reisekataloge (Comersee!) und das neue

Tagged with: , , , , , , ,
Veröffentlicht in Allgemein, Hirntumor
Neueste Kommentare
Du hattest Recht … |… bei Alles, was Recht ist!
An fotoSH bei Selbstlos?
Lovey Wymann, www.Sc… bei Nachlese
Rosmarie Hidber bei Nachlese
Lovey Wymann, www.Sc… bei Amtsschimmel und Co.
Kategorien